bessergrün Logo

Presse

bessergrün geht mit nachhaltigen Marktplatz an den Start

Ab sofort zeigt bessergrün als erster nachhaltiger Marktplatz grüne Versicherungen auf seiner Website. Die bessergrün GmbH wurde von ihren Gründern, den Itzehoer Versicherungen und den NV-Versicherungen, ins Leben gerufen. Das Ziel von bessergrün ist, einen relevanten Marktplatz für nachhaltige Finanzdienstleistungen, Versicherungen und komplementäre Dienstleistungen in Deutschland zu schaffen.

Pünktlich zur bedeutenden Fachleitmesse für Finanzen und Versicherungen (DKM) in Dortmund ist heute der Startschuss erfolgt. Mit an Bord sind zu Beginn Versicherungslösungen der Itzehoer Versicherungen, der NV-Versicherungen sowie von AdmiralDirekt – weitere Partner in der Finanz- und Versicherungsbranche, aber auch darüber hinaus, werden im kommenden Jahr folgen.

„Wir arbeiten mit nachhaltig agierenden Unternehmen zusammen und haben uns entschlossen, in der Versicherungsbranche den Anfang zu setzen“, so Arend Arends, einer der beiden Geschäftsführer der bessergrün GmbH.

„Dabei messen wir uns an einem echten transparenten Mehrwert für den Kunden“, so Geschäftsführer Frederik Waller weiter: „Uns ist wichtig, dass wir so transparent wie nur möglich agieren. Der Kunde soll jederzeit nachvollziehen können, was an den Produkten und Dienstleistungen nachhaltig ist und welche Projekte wir aus welchem Grund unterstützen.“

Gemeinsam mit ihren Partnern möchte die bessergrün GmbH ökologische und soziale Verantwortung übernehmen. Auf der Webseite www.bessergruen.de können interessierte Kunden leicht das nachhaltige Angebot finden und gelangen darüber zum jeweiligen Dienstleister. Pro abgeschlossenen Vertrag zahlt der Dienstleister eine niedrige Lizenzgebühr an bessergrün. Diese Gebühr wird dann in ökologische Projekte investiert. „Pro Vertrag wird ein Baum gepflanzt – ganz einfach“, erklärt Waller.

Zum Start von bessergrün wird gemeinsam mit den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten eine landwirtschaftliche Fläche in der Nähe von Neumünster erstmalig aufgeforstet. „Wir haben uns bewusst für Schleswig-Holstein entschieden, da dieses Bundesland mit elf Prozent den geringsten Waldanteil an der Landesfläche in Deutschland besitzt“, so Arends. 10.000 Bäume werden noch 2019 gepflanzt.

Gemeinsam mit den Produktpartnern legt die bessergrün GmbH die Kriterien für eine nachhaltige Kapitalanlage fest. Denn die verdienten Beiträge aus den „bessergrün“-Produkten werden zu 100 Prozent nachhaltig angelegt. Dazu hat bessergrün mit den Produktpartnern eine Positiv- und Negativliste erstellt, in die Kapital investiert bzw. nicht investiert werden darf. „Gerade in der Versicherungsbranche erzielt eine nachhaltige Kapitalanlage einen hohen Wirkungsgrad, da jeder fünfte Euro in eine Versicherung fließt“, erklärt Waller weiter.

Die bessergrün GmbH ist kein Vergleichsportal, sondern ein Marktplatz für ausgewählte Partner. „Der Plan für das nächste Jahr ist ganz klar, noch mehr nachhaltige Produkte und Dienstleistungen mit aufzunehmen, um dem Kunden einen ganzheitlichen Ansatz zu vermitteln“, erklären die Geschäftsführer die Zukunftspläne von bessergrün.

  • bessergrün Geschäftsführer Frederik Waller (links) und Arend Arends (rechts) beim Pressegespräch am DKM-Stand.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Frederik Waller

Geschäftsführer bessergrün GmbH

E-Mail: Frederik.Waller@bessergruen.de

Telefon: 04821 773 229

Arend Arends

Geschäftsführer bessergrün GmbH

E-Mail: arend.arends@bessergruen.de

Telefon: 04974 93 93 101

Kontaktieren Sie uns